Schlagwort-Archive: hirnverletzt

Vorschau: Ein Gartenfest

Am Sonntag, 30. August um 11 Uhr im Garten des Suhrer Nachbarschaftshauses Mühlematte, Mühlemattweg 14

Die Dorfschreiberin Eli Wilhelm porträtiert Suhrer Gärten und ihre Menschen. Im Spätsommer gibt es ein Live-Porträt. Sie lädt zusammen mit der Kulturkommission und FRAGILE Aargau in einen öffentlichen Garten ein.

Der Garten in der Mühlematte ist etwas doppelt Besonderes, weil er eben ein «Nachbarschaftsgarten» ist, und weil darin ein weiterer Garten blüht. Er wurde in diesem Frühling angelegt von hirnverletzten Menschen mit der Unterstützung von FRAGILE Aargau (der Patientenorganisation für Menschen mit Hirnverletzung und deren Angehörigen) und der Suhrer Quartierentwicklung. Der Garten zeigt die Form eines Gehirns mit seinen beiden Hälften, begehbar durch geschwungene Rasenwege. Er ist jetzt bereits eine Oase für Insekten und Schmetterlinge. Die Initiantinnen freuen sich über die wohltuende Wirkung der Arbeit in und mit der Natur. In der Gartenmitte entsteht ein Ort zum Ausruhen und Geniessen für alle.
Jana Renker, aus dem Vorstand von FRAGILE Aargau, führt ein in dieses Projekt und die Arbeit der Stiftung.

Und weiter gibt es beim Garten-Fest:

  • Einen Apéro mit sommerlichen Gartenprodukten
  • Musik: das «Diversion String Quartet», dessen junge Musiker sich in keine Schublade zwängen lassen. Ob Jazz, Rock, Folk oder Funk – mit musikalischer Offenheit und überraschender Spontaneität sprengen die vier klassisch ausgebildeten Musiker die Grenzen des gewohnten Streicherklangs.
    www.diversionstringquartet.ch
  • Spiele für Kinder und alle, die es werden wollen

Das Fest findet auch bei Regen statt.