Kati eckt an

SS120630
Da gerade wichtige Verhandlungen mit Hunzenschwil wegen der gemeinsamen Bezirksschule in Gang waren, wurde eine derartige „Verunglimpfung“ der Nachbargemeinde vom Gemeinderat nicht gut geheissen.
SS120825
Und wenn das nicht eine Aufforderung zur Verschandelung der Bahnhofsunterführung war! Wer würde die Kosten zur Beseitigung allfälliger von der Dorfschreiberin angezettelter Graffiti zahlen? Kati musste antreten beim Gemeinderat.
SS121124
Nach der allgemeinen Aufklärung über do’s und dont’s in Suhr wundert sich Kati und mutmasst, ob ihre virtuelle Annäherung an Suhr, der Einblick in die Suhrer Website nämlich, der eigentliche Auslöser von Mimositäten war?
SS120704

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s